ACHTUNG! Praxisumstrukturierung

Liebe Kundschaft,

zum 1. Oktober 2016 wird Frau Hapke die Praxis nach jahrelanger guter Zusammenarbeit verlassen. Wir wünschen ihr von Herzen alles Gute für ihren neuen Lebensweg.

 

Nach reifl icher Überlegung habe ich mich entschlossen, die Praxis neu zu strukturieren und diese ausschließlich alleine mit Unterstützung meiner Familie zu führen.

 

Vom 1. bis 23. Oktober wegen
Praxisumstrukturierung geschlossen.

 

Um meine Schwerpunkte Naturheilkunde, insbesondere Akupunktur, chinesische Medizin und Osteopathie noch weiter ausbauen zu können, muss ich die telefonische Erreichbarkeit im Interesse meiner Kunden wie folgt verändern:

Mo – Fr: 7.00 - 8.30 und 12.00 - 13.00 Uhr 

 

Nur in diesen Zeiten können Sie mit mir Behandlungstermine vereinbaren. Tierfutter und Medikamente können Sie selbstverständlich ebenfalls zu diesem Zeitpunkt abholen oder nach Vereinbarung. 

Herzlich Willkommen!

in meiner Praxis für ganzheitlichen Tiermedizin.

Unser Bestreben ist es, alternative und schulmedizinische verfahren
sinnvoll miteinander zu kombinieren, denn beide ergänzen sich wunderbar.

Warum ganzheitliche Tiermedizin?

Sicher ermöglicht uns die heutige klassische Tiermedizin viele Untersuchungs- und Therapiemöglichkeiten, von denen Tierärzte noch vor 20 Jahren nur träumen konnten.

 

Vor allen in der Akut- und Notfallmedizin ist der klassischen Schulmedizin oft der Vorzug zu geben. Bei der Substitution von lebensnotwendigen Stoffen, wie Insulin bei einer insulinpflichtigen Zuckerkrankheit (Diabetes) oder Cortison bei einer Minderfunktion der Nebennierenrinde (Addison), Infusionstherapie bei Flüssigkeitsmangel oder Operationen bei Frakturen oder Fremdkörpern ist sie nicht zu ersetzen.

 

Anders sieht es bei chronischen oder immer wiederkehrenden Erkrankungen aus. Viele Tierbesitzer kennen das: Während der Hund des Nachbarn sich bester Gesundheit erfreut, leidet das eigene Tier immer wieder unter wiederkehrenden Durchfällen, Ohrenentzündungen, Hautausschlägen ..., obwohl beide weitgehend den gleichen Umweltbedingungen ausgesetzt sind. An einem krankmachenden Erreger, schlechten Klimabedingungen o. ä. kann es alleine nicht liegen. Genau hier liegt die Stärke der naturheilkundlichen Behandlung, denn sie sucht nach den individuellen Gründen der Erkrankung, sie behandelt den Patienten als Ganzes, sieht ihn als Einheit mit seiner Umgebung und berücksichtigt auch seine Konstitution. Die moderne westliche Medizin hingegen sieht den Patienten eher als Maschine, Krankheit stellt demzufolge eine Fehlfunktion der biologischen Mechanismen dar. Sie orientiert sich an einzelnen Krankheitssymptomen. Hier besteht der Unterschied in der Therapie. Während die westliche Medizin repariert und substituiert, versucht die naturheilkundliche Medizin den Organismus wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

 

Gerade deshalb ist es von Vorteil, wenn man als Tiermediziner auf beide Therapieformen zurückgreifen kann. Darüber hinaus ist es auch hilfreich und wichtig, die westlich-veterinärmedizinische Diagnose zu kennen, um die Grenzen der naturheilkundlichen Therapie zu erkennen und den Verlauf der Therapie besser beurteilen zu können.

Sie möchten mehr über uns und unser Leistungen erfahren? Gerne stellen wir uns Ihnen vor. Unser Team ist jederzeit gerne für Sie da ist. Wir freuen uns auf Sie!

Ganzheitliche Tierarztpraxis

Dr. med. vet. Ursula Nussbaum
Auf der Dry 7
55767 Wilzenberg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

(06787) 97 08 08

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sprechstunde:

Nur nach Vereinbarung.

 

Telefonische Erreichbarkeit
ab 24. Oktober 2016:

Mo - Fr:  7.00 - 8.30 Uhr und
             12.00 - 13.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. med. vet. Ursula Nussbaum